T BY ALEXANDER WANG – you make me feel so good, you really turn me on

OUTFIT_Nicole2

Im Flugzeug nach New York traf ich einen ehemaligen Schulkollegen aus NYC, er, nun Brandmanager für Asien (!!!) bei Alexander Wang erzählte mir beinahe den ganzen Flug lang über die Entstehungsgeschichte von der Marke: Alexander Wang.
Wang, selbst ging auch auf die Parson School, das enge Netzwerk der Absolventen dieser Schule, zeichnet sie bis heute aus und macht sie schlichtweg zu einer der besten Ausbildungsstätten der Kreativen. Gemeinsamkeiten verbinden. Einen Monat später besuchte ich, mit meinem Team, den Showroom in Paris und sah mir die Kollektion an: T by Alexander Wang. Ein Newcomer ist Alexander Wang ja mit beiden Kollektionen nicht, weder die 1st Line noch die contemporary Line sind brandneu.
Trotzdem hat er es geschafft mit der “T line” eine beständige Klientel zu aufzubauen, zu erhalten, immer wieder zu erfreuen und letztlich auch zu behalten – und auch damit zu “unterhalten”. Meistens spricht er über Basics, wenn er über die “T line” spricht. Doch genau das, ist sie meiner Meinung nach nicht, im Gegenteil sie ist voll mit Kreativität und versucht die Idee, die urbane Frau in den Mittelpunkt zu stellen umzusetzen.
Im Gegenteil zu seiner 1st Line ist “T” tragbarer und dadurch gut kombinierbar mit vielen anderen contemporary Brands. Bester “Buddy Player ” ist wohl Acne Studios. Die beiden Brands nebeneinander bei inked zu displayen, erscheint mehr als sinnvoll, ergänzen sie sich doch schon sehr, fast perfekt.

Mein Outfit ist sehr casual ausgesucht, ich wollte mal zeigen, das Wang nicht wie Wang aussehen muss – kann, muss aber eben nicht – in der Marke steckt mehr drinnen als der offizielle, meist futuristic aufgebaute Teaser, der sich auf einer der Werbeseiten der Vogue finden lässt.
Hier also mal Denim mit Shirting. Ein maximaler Trend in diesem Frühling. Die Denims sind highwaisted, also ziemlich hoch geschnitten und die Shirts dazu cropped, damit auch der Denim Trend “highwaist” richtig ins Auge sticht. Shirts aus feiner Popeline, mit Button down ohne Button, auch so ein einfaches aber steady, cooles Detail.
Der Blazer ist ein “T by Alexander Wang Icon Piece” (Key Piece) – ein Teil, dass sowohl zu einem lässigen daily Outfit passt als auch am Abend ganz schön sexy wirken kann. Der Blazer ist immer kontinuierlicher Bestandteil seiner Kollektionen, mit leichten Abänderungen von Mal zu Mal.

T by Alexander Wang ist sporty aber auch sexy, – subtil sexy – und nie aufdringlich. Wollen wir auch nicht, right.

OUTFIT_Nicole2 (2)

OUTFIT_Nicole2 (3)

OUTFIT_Nicole2 (5)

OUTFIT_Nicole2 (1)

T by Alexander Wang Denim (ca. 320,-)
T by Alexander Wang Shirt (ca. 282,-)
T by Alexander Wang Blazer (ca 505,-)

pics by Patrick Böcker

inkedology

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s