FASHIONFIT – HAUS BY GOLDEN GOOSE DB

IMG_7866

Bist du schon “fashionfit” oder doch noch nicht? So ähnlich, fragte mich der Marketing Boss von Golden Goose DB, 2013 während einer Orderrunde in NYC. Ja, war meine Antwort ich bin “fashion” und auch “fit”. Aber was er genau meinte mit diesem Begriff, fand ich dann erst beim anschließend gemeinsamen Abendessen heraus, denn wir aßen im “Equinox” in Soho.

Als ich am Display meines IPad las: 8 pm, Equinox, Soho for Pre-Dinner, war ich dann doch nicht so überrascht. Das “Equinox” eine US Fitnesskette, kannte ich schon seit längerem aus L.A. wo ich während meiner Aufenthalte immer wieder eine zeitlich limitierte Mitgliedschaft habe. Nach längeren “Aufenthalten” in der USA und im Equinox, merke ich danach immer, dass ich unter ganz massiven Entzugserscheinungen leide. Ok, das Angebot ist bei uns zwar nicht so vielfältig aber darum geht es eigentlich gar nicht primär. Es ist der Lifestyle, den ich einfach vermisse. Fit sein und Sport ins tägliche Leben, auf ganz natürliche Weise einzugliedern, ist hier in Wien eher mühsam und oft schwierig, da es hier immer noch als “add on” gilt. Letztendlich in der richtigen Kombination, mit Physiotherapie, Ernährung, Entspannungseinheiten und hochqualitativem Training, doch noch Luxus, den man sich nur zusätzlich gönnt, wenn überhaupt. Nicht nur in den USA – aber dort natürlich ganz offensichtlich – gehört “fit sein” zum Ausgleich, zur Erhaltung der physischen als auch psychischen Gesundheit, wie das tägliche Zähneputzen, es ist nicht mehr wegzudenken. Diesen Turnaround hat dort Fitness eben schon seit langem geschafft, es wird nicht mehr Luxus signalisiert sondern Lifestyle.

Aber zum fit sein gesellt sich eben dieses neue Synonym “fashionfit” – es bedeutet fit plus plus (++). Und gerade dieses “plus plus” erzeugt dann den Hype rundherum ums sportlich fit sein. Mann will gesund essen, dass ist nämlich hipp. Man will gut aussehen, wie aus der besten Werbung des Equinox. Man braucht die neueste it-gear Gadgets um genau auf dem Laufenden zu sein, was denn der Körper so treibt, während man sich sportlich betätigt. Man möchte eben den ganzheitlichen “Superlook”: gesund, sportlich, attraktiv, jung und dynamisch = fashionfit.

In den USA ist der Trend unaufhaltsam, ist er doch Vater von gehaltvollen Ernährungs-Hotspots, lokalem Socialising in Coffee Shops und reicht sogar bis hin zur Individualisierung von Modemarken und Lifestyle Branchen. Wer einmal im Equinox isst, weiß was ich meine: COMMUNITY Denken. — Wir mit uns und durch uns–. Sharing statt Einzelkämpfer. Fit + Fashion. Sport + Wissenschaft. Ernährung + Soicalising. Medizin + Therapie.

Der einzige Club in Wien, der dieses Konzept meiner Meinung gut erfasst, ist wohl der “beer´s vienna health & dance club”, der mit all seinen Angeboten diesen Anfordernissen entspricht. Ein kleiner, feiner FC, der die oben genannten Werte vermittelt und qualitatives top Training mit physiotherapeutischer Betreuung bietet. (www.beers.at)

In Punkto “Fashion” kann ich zumindest meinen Beitrag leisten, denn da unterstütze ich im vollen Maße die Sportlinie von GGDB, HAUS. Sie ist nicht nur sehr Streetstyle lastig, sondern auch super einfach und bequem. Egal, ob beim Sport oder vor oder danach, ist Haus by GGDB immer sportlich trendy und auch funktionell.

IMG_7864

Besonders gefällt mir die Ärmellösung bei Haus, mit Daumenschlaufen bei den Oberteilen, damit rutscht das Tee nicht herum beim Laufen. Auch genial finde ich die Outdoorjacke mit integriertem Rucksack, der sich mit zwei Handgriffen einfach von der Jacke abzippen lässt und extra zu verwenden ist. Dadurch besticht letztendlich auch Haus by GGDB, man kann alle Teile vielfach, einzeln oder auch gemeinsam nützen, denn mit nur einer Verwendungsmöglichkeit ist noch lange nicht Schluss. Alle Streifen und Nähte reflektieren, sind also bei Dämmerung gut sichtbar und überzeugen durch ein ausgeklügeltes Design. Es gibt sogar einzelne Beschichtungen, die lumineszierend oder auch nur bei Dunkelheit sichtbar sind. Haus bietet mehrere Varianten von Oberbekleidung, Hoodies, Westen, Ponchos, Zipp Cardigans oder schlichte Sweater. Bei den Unterteilen reicht die Kollektion von der banalen Jogging Pant bis zur Yogalegging und zur atmungsaktiven Laufhose mit reflektierenden side-, back- und front Streifen.

Warum Haus by GGDB bei inked? Die Kombinationsmöglichkeit – sowohl mit anderen Marken für einen urbanen, sportlichen Freizeitlook, als auch gezielt für den Sport.
YES, we are FASHIONFIT!

IMG_7865

Haus by Golden Goose Tees ab (ca. 95,-)
Haus by Golden Goose Hoodie (ca. 129,-)
Haus by Golden Goose Trainings Hose (ca. 135,-)

inkedology

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s