DAY 20

Am Tag 20 angekommen, glaube ich nun vorsichtig, dass es nur noch 20 Tage dauern wird bis wir wieder aufsperren können. Ich diskutiere sehr oft, und eigentlich unentwegt, über alle Themen, die euch sicherlich auch brennend interessieren, Maßnahmen der Regierung, und ihre Dimensionen für die Wirtschaft.
Aber eines muss man unter all den Themen herausheben, egal was ich für einen Schwachsinn höre oder auch – zum Glück vermehrt, nicht, ist eines ganz signifikant. Die Unwissenheit, Ungebildetheit, Unverfrorenheit und das andauernde Lügengewitter, des größten Idioten dieser politischen Szene. “Mr. the one and only – America first – TRUMP”. Schon die Wahl dieses Mannes zum Oberhaupt der USA beschwerte mir tagelanges Kopfschütteln und Haare raufen, aber heute in dieser Krise kann man nur eines dazu sagen: wenn den Demokraten es nicht gelingen möge, dieses “Trump” Virus, jetzt ein für alle mal vor die Türe zu setzen, dann muss man leider sagen, dann haben es die Demokraten nicht besser verdient. Mehr falsch machen kann man nicht. Nach all dem, was Mr. Trump, während dieser schwierigen Zeit von sich gab, gibt und wird, ist allemal Stoff für einen Politthriller oder eher einen Polit Klamauk.
Bitte wählt den Typen ab, er hätte nie in dieses Amt bestellt werden dürfen. Bitte jetzt, aus. Ende, Schluss. Verweist ihn bitte dorthin wo er hingehört. Mit Melanie zum Friseur.

Es tut mir leid, des politischen Intro, aber es tut einfach so offensichtlich weh, jede Pressekonferenz auf CNN, die live übertragen wird.

Aber etwas ganz anderes, da ich der vorsichtigen Meinung bin, die mich positiv stimmt, dass wir am 20.4. oder rund um dieses Datum, aufsperren werden, ist es nun sozusagen Halbzeit und auch Zeit, die möglichen Kilos, die vielleicht doch der eine oder andere, wie soll ich sagen, vermehrt hat, wieder langsam loszuwerden, damit der oder die Kollegin, doch nicht nach dem Namen frägt, wenn sie uns wieder sieht. Daher teile ich mit euch meinen Lieblings Instagram Account von Caroline. Eine absolut geniale Personal Trainerin, die mit euch nicht nur das beste Workout macht sondern euch ganz genau unter die Lupe nimmt. Ihr bleibt nichts verborgen und gut so, jeden Euro ist sie wert und wer auf der Suche ist, nach jemandem der Natur gerne mit Fitness verbindet, ist bei ihr an der richtigen Adresse. Mich zumindest bekommt man selten in ein Fitness Center. Ich fühl mich dort zu eingesperrt und habe Sport im Freien, so gut wie möglich zu jeder Jahreszeit, entdeckt. Caroline, ist hier einfach die beste Begleitung. Sie ist flexibel und bringt einem in kürzester Zeit dorthin, wo man maßgeschneidert unter ihrer Anleitung, auch hin will. Daher mit meiner besten Empfehlung, weil sie auch meine Trainerin ist. Besucht Carolines Instagram Account: Caroline_Nina – schreibt ihr, dm´t ihr, ich kann nur sagen jede Minute des Schwitzens ist sie wert. :)

Heute teile ich mit euch einen Look, den wir vor geraumer Zeit mit Vivian geschossen haben. Vivian, ist auch eines meiner inked Models und verleiht unseren Outfit, Präsenz und Lebendigkeit zugleich.

Der Trench. Er ist wieder voll da. In jeder Art und Weise, jedoch je klassischer, desto besser. Hier haben wir den typischen Trench in midi Länge, in einem warben Beige mit Bindegürtel und dunkelbraunen Knöpfen. Warum ist der Trench eigentlich wieder back for good? Wahrscheinlich weil wir immer wieder gerne auf ein Bindeglied zwischen Alt und Neu zurück greifen. Der Trench ist wohl ein wahrhaftiges “Must Have”. Er hat wohl dieselbe Eigenschaft wie das “kleine Schwarze” immer angesagt zu sein und ist ein Bekleidungsteil, welches nie altmodisch ist. Da er eine gute midi Länge hat, passen viele Kleider und Röcke darunter, um den Look feminin zu gestalten. Jedoch neu und super trendig ist eben der Trench zu Denim und High Boots oder auch zu Hosen mit weitem Bein und massiven Sneakern. Wir haben uns für den super femininen Parisian Chick entschieden.

Unter dem Trench kombinieren wir ein langärmliges Denim Kleid, in mittlerer Waschung mit ein Bindegürtel. Die Silhouette des Kleides ist sehr einfach, auch ohne Gürtel kommt es gut zur Geltung und verleiht einen minimalistischen, sophisticated Touch.

Denim Kleider, sind schwer zu finden, vor allem, jene aus einem weichen Material. Außerdem finde ich ganz wichtig, dass bei einem Denim Kleider, im Gegensatz zu Denim Hosen, die Waschung einheitlich ist.

Dazu finden wir unsere A.P.C. Taschen eine richtig, gute Kombination. In vielen Farben sind sie bei uns erhältlich und machen den besten Begleiter. Hier die Half Moon in einem Koralle Ton.

Der Look ist klassisch aber trotzdem sehr feminin und ein wenig sexy. Beim Kombinieren mit dem richtigen Schuh, kann man natürlich auch wie wir hier, einfach auf ein weiteres Schuhhighlight bei inked setzten, eine Stiefelette in silbernem, fake Schlangenprint.

Ich bin immer sehr zufrieden mit den Shootings der inked girsl, es ist schön zu sehen, dass die Kombinationen immer so aussehen, wie ich es mir im Kopf ausgemalt habe. Nun braucht ihr nur noch – mit etwas Glück – rund um den 20.4. vorbei kommen und uns umarmen, herzen und mit uns auf die “Zeit danach” anstoßen. Ich weiß, dass die Öffnung nicht vor der Tür steht und nicht fix ist, aber träumen darf man ja noch. Und wir inked girls sind guter Dinge – die Wirtschaft braucht uns und wir sie.

In diesem Sinne, schönes Wochenende

Liebst,

Nicole & die inkedgirls

Niki

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s